Vertreibung aus dem Paradies

 

 

WERD` GAR NICHT GEFRAGT,

IST GANZ PLÖTZLICH GESCHEHN.

HAB DEN RAUM MEINES SCHUTZES

VON INNEN GESEHN:

SO WARM UND BEHAGLICH,

SO KLAR UND REIN,

SO ZART EINGEBETTET,

PARADIES DU BIST MEIN.

 

WERD` GAR NICHT GEFRAGT,

IST GANZ PLÖTZLICH GESCHEHN.

ICH KANN IN EIN ANDERES LEBEN GEHN:

SO VERLOCKEND UND LIEBLICH,

SO ÜPPIG UND DUFTEND,

SO GEHALTVOLL ERWECKEND

DEM LEBEN ZUNICKEND.

 

WERD GAR NICHT GEFRAGT

IST GANZ PLÖTZLICH GESCHEHN.

SO WOLLTE ICH DAS LEBEN NIEMALS SEHN:

BIN SO WIDERSPRÜCHLICH UND SO KLEIN,

BIN SO WINZIG UND GANZ ALLEIN.

WEISS NICHT MEHR WOHIN;

WO IST MEIN SINN?

WILL ZURÜCK INS PARADIESISCHE FLIEHN!

 

VERZWEIFLUNG ERGREIFT MICH,

ANGST NICHT ZU BESTEHN!

DIE WAND STEHT STEIL VOR MIR,

KANN GAR NICHTS MEHR SEHN.

DAS LEBEN ABER RUFT MIT VERLOCKENDEM TON,

-ICH RENNE DAVON-

 

WERD GAR NICHT GEFRAGT,

IST GANZ PLÖTZLICH GESCHEHN.

BIN SO MÜDE UND BLIND,

BIN OHNE KRAFT UND MUT.

 

DOCH WILL ENDLICH TIEF ATMEN

MÖCHTE FREI SEIN UND HOFFEN.

MÖCHTE SEIN UND WEIT SEHN

MÖCHTE FÜHLEN UND RUHN,

UND IM SEIN EINES TUN:

MEINEM LEBEN

PARADIESISCHES GEBEN!

 

 

© Petra Grunden-Böing

nach oben

AKTUELLES

NEU!

 

MechanicX

Meine Kunst im Kunsthandel-Galerie Peter Koenen

 

Saugute Schweinereien

Skulpturen aus Beton

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Bilder/Inhalt/Texte © PeTЯA by Petra Grunden-Böing